Studie: Verbesserter Blutdruck und Leistungsfähigkeit bei COPD Patienten

Blutdruck, Gefäßgesundheit, Nitrat und NO

Rote Bete Saft im Glas

Wenn du mit COPD* lebst, weißt du, wie wichtig es ist, sowohl die Lunge als auch das Herz gesund zu halten. Eine aktuelle Studie hat gezeigt, dass nitratreicher Rote-Bete-Saft die kardiovaskuläre Gesundheit verbessern kann und zu einem verbesserten Blutdruck und gesteigerter Leistungsfähigkeit bei COPD Patienten beiträgt.

Worum geht es in der Studie?

Forscher haben untersucht, wie nitratreicher Rote-Bete-Saft bei COPD-Patienten über einen Zeitraum von 12 Wochen wirkt. Sie wollten herausfinden, ob die Ergänzung zu einem niedrigeren Blutdruck und einer verbesserten körperlichen Leistungsfähigkeit führen könnte.

Die Methode der Studie:

Teilnehmer: 81 Menschen mit COPD* wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe trank täglich ein Rote-Bete-Saft-Konzentrat, welches 400 mg pflanzliches Nitrat enthielt, die andere Gruppe erhielt ein nitratfreies Placebogetränk.

Primäres Ziel: Feststellung der Auswirkungen von nitratreichem Rote-Bete-Saft auf den Bluthochdruck: Messung des systolischen Blutdrucks (SBP).

Weitere Ziele: Feststellung der Auswirkung auf die Leistungsfähigkeit und Gefäßgesundheit: Sechs-Minuten-Gehtest (6MWD), endotheliale Funktion (Reaktive Hyperämie-Index und Augmentationsindex), Auswirkungen auf die Plättchenfunktion.

Die Ergebnisse der Studie:

Blutdruck: In der Gruppe, die den nitratreichen Rote-Bete-Saft erhielt, sank der systolische Blutdruck im Schnitt um 4,5 mmHg.

Gehstrecke: Die Teilnehmer der nitratreichen Rote-Bete-Saft -Gruppe konnten im 6MWD im Durchschnitt 30 Meter mehr zurücklegen als die Placebogruppe.

Endotheliale Funktion: Die nitratreiche Rote-Bete-Saft Gruppe zeigte verbesserte Werte bei der endothelialen Funktion, was auf eine bessere Gefäßgesundheit hinweist.

Was bedeutet ein verbesserter Blutdruck und gesteigerte Leistungsfähigkeit für dich?

Die Studie zeigt, dass eine langfristige Ergänzung mit nitratreichem Rote-Bete-Saft den Blutdruck senken und deine körperliche Leistungsfähigkeit steigern kann. Diese Ergänzung kann für dich eine hilfreiche Unterstützung bei deiner COPD-Behandlung sein. Um die benötigte Menge an pflanzlichem Nitrat (400 mg) täglich aufnehmen zu können, musst du ca. 500 ml Rote-Bete-Saft trinken. Einfacher ist es, wenn du wie in der Studie, ein Rote-Bete-Saft Konzentrat wie den von fitrabbit  BIO Rüben Herz trinkst. Davon benötigst du nur 100 ml pro Tag um die selbe pflanzliche Nitrat Menge zu erreichen.

 

Bild für normalen Blutdruck und Leistungsfähigkeit - Empfehlung

Jetzt versandkostenfrei bestellen. Einfach auf „Jetzt shoppen“ klicken und die Versandkosten werden dir automatisch erlassen.

 

Fazit:

Konzentrierter Rote-Bete-Saft ist eine einfache, natürliche Möglichkeit, deine kardiovaskuläre Gesundheit zu unterstützen. Versuche es selbst, um herauszufinden, welche Auswirkungen ein Rote-Bete-Saft Konzentrat auf deine Gesundheit hat. Dafür solltest du mindestens 30 Tage täglich 500 ml Rote-Bete-Saft oder 100 ml vom BIO Rüben Herz (konzentrierter Rote-Bete-Saft) trinken.

*COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease) ist eine chronische Lungenerkrankung, die durch eine anhaltende Verengung der Atemwege gekennzeichnet ist und das Atmen erschwert. Zu den Hauptursachen gehören langfristiges Rauchen, Luftverschmutzung und berufliche Exposition gegenüber Staub und Chemikalien. COPD umfasst Erkrankungen wie chronische Bronchitis und Emphysem. Typische Symptome sind Husten, Auswurf und Atemnot. Die Krankheit ist fortschreitend und nicht heilbar, aber durch Medikamente, Lebensstiländerungen und Sauerstofftherapie können die Symptome gemildert und das Fortschreiten verlangsamt werden.

 

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10831142/pdf/ERJ-02353-2022.pdf 

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert